Organisation

 

Name:     Musikschule Oberes Wiesental
Schülerzahl im Mai 2016 : 205
Lehrkräfte: 16 professionelle Musikschullehrer/innen
Trägergemeinden sind:  Todtnau, Schönau, Wembach und Utzenfeld
Unterrichtsorte: Todtnau: Haus des Gastes
  Schönau: Buchenbrandschule
   
Bürozeiten der Musikschule: Montag 14 bis 17 Uhr   
 

Mittwoch und Freitag von 9 bis 12 Uhr
im Haus des Gastes in
79674 Todtnau, Meinrad-Thomastr.21 
Tel. 07671/515

   
   

Im Jahre 1978 wurde die Musikschule Oberes Wiesental auf eine Initiative von Herbert und Aenne Johannsen gegründet und von diesen auch viele Jahre geleitet.

Unser Ziel ist es, die musikalischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen möglichst frühzeitig zu erkennen und zu fördern.

Um diesem Ziel gerecht zu werden, ist das Musikschulangebot  breit gefächert . Es reicht von Musikgarten und Musikalischer Früherziehung für die Jüngsten über SBS (Singen-Bewegen-Sprechen) in den teilnehmenden Kindergärten, Ballett,  Gesang und Instrumentenkarussell bis zum Einzel- und Gruppenunterricht auf zahlreichen Instrumenten:

Klavier, Blockflöte, Violine, Violoncello, Keyboard, Gitarre, E-Gitarre, Schlagzeug, Querflöte, Klarinette, Trompete, Tuba, Waldhorn, Posaune, Saxophon, Akkordeon.

In Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Oberes Wiesental haben Schüler der Klassen 5 und 6 die Möglichkeit am Musikunterricht Bläserklasse teilzunehmen.

Ein wichtiger Punkt ist die Ausbildung von  Nachwuchsmusikern für die örtlichen Musikvereine. Diese Schüler werden im Instrumental- und Theorieunterricht  bei der Musikschule  auf ihre Prüfungen, z.B. Bronze- , Silber- und Gold- Jugendmusiker Leistungsabzeichen hin ausgebildet und unterstützt.

Instrumentalschüler unserer Musikschule haben die Möglichkeit kostenlos an Theoriekurse, die in regelmäßigen Abständen angeboten werden zu besuchen.

Unser Lehrerteam besteht ausschließlich aus professionellen Musikern mit entsprechendem Hochschulabschluss, so dass wir Unterricht auf höchstem Niveau anbieten können.

Besonders interessierte und begabte  Schüler werden auf Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“ oder "Markgräfler Jugendwettbewerb" , Musikabitur sowie auf ein Berufsstudium vorbereitet.

Die Musikschule ist Mitglied im VdM (Verband deutscher Musikschulen) www.musikschulen.de sowie im Landesverband der Musikschulen Baden-Würtemberg.  www.musikschulen-bw.de

Die Musikschularbeit ist nur mit Zuschüssen von Gemeinden, dem Landkreis und dem Land Baden-Würtemberg möglich.

Um neue Instrumente anzuschaffen oder bestimmte Projekte z.B. Musikfreizeiten zu finanzieren, sind wir auf weitere Spenden angewiesen.

Wer die Musikschule dabei unterstützen möchte, kann dies durch Einzelspenden oder einem Beitritt in den Förderverein der Musikschule tun. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.