Instrumentalunterricht

Blockflöte

Im Gruppenunterricht von ca. 2 bis 6 Kindern lernen die Schüler die richtige Haltung sowie Ansatz der Blockflöte. Sie üben im Unterricht einfache Lieder, die sie beim täglichen Üben zu Hause vertiefen können.

Klanggeschichten und rhythmische Spiele machen den Unterricht lebhaft und interessant. Fortgeschrittene Gruppen können mit mehrstimmigen Arrangements einen Einblick in die Vielfalt der Blockflötenliteratur gewinnen.

Musikalische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da parallel zum Blockflöte Spielen die Notenschrift erlernt wird.Die Blockflöte ist ein Instrument, das sehr vielseitig einsetzbar ist. Deshalb eignet sich die Blockflöte besonders als Einstiegsinstrument. Dabei reicht das Spektrum von einfachen Kinderliedern auf der Sopranflöte bis zu sehr schwierigen Konzerten oder Sonaten der Barockmusik. Aber auch moderne Musik, Rock und Pop oder Jazz, solistisch oder im Ensemble, kann mit der Blockflöte gespielt werden.

Die Sopranblockflöte gilt als beliebtes Instrument für den Einstieg in den Unterricht und kann ab dem Grundschulalter erlernt werden. Die Altblockflöte kann entsprechend der Handgröße etwa ab dem 3./4. Schuljahr erlernt werden, Tenor- und Bassblockflöte etwa ab dem 5./6. Schuljahr.